Reparaturkostenversicherung

für den Endkunden

 

  • Langfristiger Schutz vor unerwarteten Reparaturkosten
  • Europaweiter Schadenservice
  • Schnelle und faire Abwicklung durch transparente Versicherungsbedingungen
  • Werterhaltung des Fahrzeugs durch Wartung-, Inspektion- und Pflegearbeiten
    (Scheckheft gepflegt) sowie Verwendung von Originalteilen
  • Hoher Wiederverkaufswert des Fahrzeugs bei privatenm Verkauf durch
    Übertragbarkeit der Versicherung
  • Kostentransparenz und -sicherheit bezüglich der Folgekosten nach
    Fahrzeugkauf
  • Liquiditätssicherung im Schadenfall

Reparaturkostenschutz Comfort

im Anschluss an die Herstellergarantie

Abschluss:

  • bis max. 24 Monate nach Erstzulassung
  • bis max. 60.000km Gesamtlaufleistung (nur Reisemobile)
  • bis max. 7,5 t zulässiges Gesamtgewicht (nur Reisemobile)

 

Beginn:

  • lückenlos im Anschluss an die Neufahrzeuggarantie
Umfang Reisemobil (I)*

Motor

Dichtringgehäuse; mit dem Ölkreislauf in Verbindung stehende
Innenteile; Motor Ölkühler; Motorblock; Nockenwellengehäuse; Öldruckschalter; Ölfiltergehäuse; Ölstandsensor; Ölwanne; Schwungscheibe/Antriebsscheibe mit Zahnkranz; Spannrolle für
Steuerriemen; Steuergehäusedeckel; Steuerriemen; Umlenkrolle für Steuerriemen; Ventilschaft-Dichtung; Zylinderkopf; Zylinderkopfdichtung

 

SCHALT-/AUTOMATIKGETRIEBE:

Antriebsscheibe; Doppelkupplung des Doppelkupplungsgetriebes; Drehmomentwandler; Getriebe-Ölkühler; Getriebegehäuse; Innenteile des Schalt- und Automatikgetriebes; Kupplungs-Geberzylinder; Kupplungs-Nehmerzylinder; Kupplungsaktuator; Schaltaktuator; Steuergerät des Automatikgetriebes; Steuergerät des automatisierten Schaltgetriebes

 

ACHS- UND VERTEILERGETRIEBE:

Flansch; Getriebegehäuse; Innenteile des Achs- und Verteilergetriebes

 

KRAFTÜBERTRAGUNG:

Antriebswelle; Antriebswellen-Gelenk; Drehzahlsensor (ASR); Druckspeicher (ASR); Haldex-Kupplung;
Hydraulikeinheit (ASR); Kardanwelle; Ladepumpe (ASR); Mittellager (Kardanwelle); Radlager; Steuergerät (ASR)

 

LENKUNG:

elektrische Lenkungsverriegelung; elektrischer Lenkhilfemotor; elektronische Bauteile der Lenkung; Hydraulikpumpe (Lenkung); Lenkgetriebe mit allen Innenteilen

 

BREMSANLAGE:

ABS-Drehzahlsensor; ABS-Hydraulikeinheit; ABS-Steuergerät; Bremskraftbegrenzer; Bremskraftregler; Bremskraftverstärker;
Bremssattel; Hauptbremszylinder; Hydropneumatik-Druckregler; Hydropneumatik-Druckspeicher; Radbremszylinder der
Trommelbremse; Steuergerät für Handbremse; Vakuum-Pumpe

 

KRAFTSTOFFANLAGE:

Einspritzpumpe; elektronische Bauteile des Motormanagements; Hochdruckpumpe; Kompressor; Kraftstoffpumpe; Turbolader; Vorförderpumpe

ELEKTRISCHE ANLAGE:

Bordcomputer; elektrische Leitungen der
elektronischen Einspritzanlage; elektronische Bauteile der Zündanlage; Generator;
Generator-Freilauf; Generator-Regler; Heiz- und Frischluftgebläsemotor; Kombiinstrument;
Lesespule; Sicherungskasten; Signalhorn; Starter; Startgenerator; Steuergeräte (ohne Navigation, Beleuchtung, Fahrwerk, Multimedia, Radar); Vorglührelais/-steuergerät; Wischermotor; Zündkabel

 

KÜHLSYSTEM:

Heizungswärmetauscher; Kühlgebläsemotor; Lüfterkupplung; Thermoschalter; Thermostat; Thermostatgehäuse; Wasserkühler (Motor); Wasserpumpe;
Zusatzwasserpumpe

 

ABGASANLAGE:

AGR-Kühler; elektronische Bauteile der Abgasreinigungsanlage

 

SICHERHEITSSYSTEME:

Airbag-Steuergerät; Crash-Sensor; elektrische Steckverbindungen; Gurtstraffer-Steuergerät; Kabelsätze; Lenkradkontaktteil; Reifendruckkontrollsystem-Sensor;
Reifendruckkontrollsystem-Steuergerät; Sitzbelegungssensor; Steuergerät Kollisionswarnsystem; Steuergerät Spurhalteassistent

 

KLIMAANLAGE:

Klima-Kompressor; Klima-Kondensator; Klima-Lüfter; Klima-Steuergerät; Klima-Verdampfer; Klimaautomatik-Bedienteil;Kompressorkupplung

KOMFORTELEKTRIK:

Fensterheber-Motor; Fensterheber-Schalter; Fensterheber-Steuergerät; Frontscheibenheizungselemente (ausgenommen Bruchschäden); Heckscheibenheizungselemente
(ausgenommen Bruchschäden); Schiebedach-Motor; Schiebedach-Schalter; Schiebedach- Steuergerät; Tür-/Heckklappenschloss; Türsteuergerät; Zentralverriegelungs-Motor;
Zentralverriegelungs-Schalter; Zentralverriegelungs-Steuergerät

 

FAHRDYNAMIKSYSTEM:

Bremsdrucksensor; ESP-Steuergerät; Giermomentsensor; Lenkwinkelsensor; Querbeschleunigungssensor; Raddrehzahlsensor; Steuergerät Traktionskontrolle

*gemäß näheren Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG

Umfang Reisemobil (II)*

+ BAUTEILE DES REISEMOBILAUFBAUS

 

BACKOFEN/KOCHFELD:

Backofen; Druckregler; Dunstabzugshaube; Flammwächter; Kochbrenner; Kochfeld; Mikrowelle; Sicherheitszündsystem

 

ELEKTRIK (AUFBAU):

Batterieladegerät; Bedienfeld; Dachlüfter; Ladebooster; SAT-Antenne; Sensoren; Solarmodul; Solarregler; Spannungswandler; Steuergeräte; Touchscreen; Verteiler;
Wechselrichter

 

GASANLAGE:

Abschaltventil; Außensteckdose; DuoControl; Mono­Control; Sicherheitsregler; Verteilerventil

 

HEIZUNG:

Einspritzdüse; Einspritzpumpe; Flammwächter; Heiz- und Frischluftgebläsemotor; Höhenkit; Schalter; Steuergeräte; Thermostat; Warmluftheizung; Wasserheizung; Wasserpumpe

 

KLIMAANLAGE (AUFBAU):

Einbauklimagerät

 

KÜHLSCHRANK:

Druckregler; Flammenthermostat; Flammwächter; Gefrierfach; Heizelement; Kondensator; Temperaturkontrollschalter; Türdichtung;
Überhitzungsschalter; 12/24 V und 240 V Wahlschalter

 

TOILETTE (AUSGENOMMEN BRUCHSCHÄDEN):

Abluftsystem; Kassettentoilette; Trockentoilette; Vakuumtoilette; Verbrennungstoilette; Zerhackertoilette

 

WASSER-/ABWASSERSYSTEM:

Druckminderer; Elektroventil; Filtersystem (ohne Filtereinsatz); Steuergerät; Wasserboiler; Wasserpumpe; Wasserstandsanzeiger

*gemäß näheren Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG

Umfang – Caravan

BACKOFEN/KOCHFELD:

Backofen; Druckregler; Dunstabzugshaube;
Flammwächter; Kochbrenner; Kochfeld; Mikrowelle; Sicherheitszünd­system

 

CHASSIS (CARAVAN):

Antischlinger-Kupplung; Auflaufbremssystem (ohne Bremsbeläge und -trommel); elektronisches Stabilisationssystem;
Leichtbaustützen; PKW-Anschlussstecker; Rangiersystem-Fernbedienung; Rangiersystem-Motor; Rangiersystem-Steuergerät; Schwerlaststützen

 

ELEKTRIK (AUFBAU):

Batterieladegerät; Bedienfeld; Dachlüfter;
Ladebooster; SAT-Antenne; Sensoren; Solarmodul; Solarregler;
Spannungswandler; Steuergeräte; Touchscreen; Verteiler; Wechselrichter

 

GASANLAGE:

Abschaltventil; Aussensteckdose; DuoControl; Mono­Control;
Sicherheitsregler; Verteilerventil

 

HEIZUNG:

Einspritzdüse; Einspritzpumpe; Flammwächter; Heiz- und
Frischluftgebläsemotor; Höhenkit; Schalter; Steuergeräte; Thermostat; Warmluftheizung; Wasserheizung; Wasserpumpe

KLIMAANLAGE (AUFBAU):

Einbauklimagerät

 

KÜHLSCHRANK:

Druckregler; Flammenthermostat; Flammwächter; Gefrierfach;
Heizelement; Kondensator; Temperaturkontrollschalter; Türdichtung; Überhitzungsschalter; 12/24 V und 240 V Wahlschalter

 

TOILETTE (AUSGENOMMEN BRUCHSCHÄDEN):

Abluftsystem; Kassettentoilette; Trockentoilette; Vakuumtoilette; Verbrennungstoilette; Zer­hackertoilette

 

WASSER-/ABWASSERSYSTEM:

Druckminderer; Elektroventil; Filtersystem
(ohne Filtereinsatz); Steuergerät; Wasserboiler; Wasserpumpe;
Wasserstandsanzeiger

 

BREMSANLAGE (CARAVAN):

Auflaufbremssystem ( ohne Bremsbeläge und -trommel);
Abreißseil; Bremsgestänge; Handbremshebel; Kraftspeicher;
Nachsteller; Rückmatikhebel; Spreizschloß

Kostenerstattung

 

 

 

  • Die Lohnkosten erstattet CG nach den Arbeitszeitrichtwerten des Herstellers zu 100%.
    Die Materialkosten werden nach der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers ohne
    Kundenbeteiligung voll bezahlt

 

  • Der Versicherungsnehmer beteiligt sich an den Lohn- und Materialkosten mit einem
    pauschalen, vertraglich festgelegten Betrag je Schadenfall in Höhe von 150 Euro.

 

  • Die Regulierung der versicherungspflichtigen Lohn- und Materialkisten erfolgt maximal
    bis zum Zeitwert des Fahrzeugs zum Zeitpunkt des Schadenfalls.

 

  • Für Fahrzeuge über 5,5 t zulässigem Gesamtgewicht gilt ein Regulierungsbetrag von
    maximal 10.000 Euro je Schadenfall.

Lohnkosten

  • Basis Arbeitszeitrichtwerte des Herstellers
  • Stunden- bzw. Zeitverrechnungssatz des Händlers

 

Materialkosten

  • Im Höchstfall nach der UPE des Herstellers
  • Einsatz Originalteile

Annahmerichtlinien
Wohnmobil Reparaturkostenschutz

Wohnmobile mit zweijähriger Neufahrzeuggarantie

 

Vergabe

  • Reisemobile bis zu 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht.

 

Laufzeiten

  • 12 Monate Laufzeit
  • 24 Monate Laufzeit
  • 36 Monate Laufzeit

 

Abschluss

  • innerhalb der ersten 24 Monate ab Erstzulassung
  • bis maximal 60.000 km Gesamtlaufleistung.

 

Beginn

  • direkt im Anschluss an die Neufahrzeuggarantie am
    ersten Tag des dritten Jahres ab Erstzulassung.

Annahmerichtlinien
Wohnwagen Reparaturkostenschutz

Caravan mit zweijähriger Herstellergarantie

 

Vergabe

  • Alle Caravan

 

Laufzeiten

  • 12 Monate Laufzeit
  • 24 Monate Laufzeit
  • 36 Monate Laufzeit

 

Abschluss

  • innerhalb der ersten 24 Monate ab Verkauf (innerhalb Herstellergewährleistung)

 

Beginn

  • direkt im Anschluss an die Neufahrzeuggarantie

Annahmerichtlinien

Ausschlüsse

 

Keine Versicherung kann vergeben werden für Reisemobile oder Caravan:

  • die den Annahmerichtlinien der jeweiligen Programme nicht entsprechen
  • die mindestens zeitweilig als Selbstfahrer-Mietwagen oder gewerbsmäßig genutzt werden
  • die an gewerbsmäßige Wiederverkäufer veräußert werden
  • die auf den Händler zugelassen werden
  • die nicht in Deutschland zugelassen werden

Allgemeine Leistungsinhalte

 

  • Die Versicherung gilt im Inland, bei Urlaubs- und Geschäftsfahrten auch europaweit
  • Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung:
    Durchführung aller Wartung- und Inspektionsarbeiten nach Herstellervorschrift
  • Übertragbarkeit der Versicherung für langfristige Fahrzeugbindung:
    bei Weiterverkauf Übertragung auf neuen Halter möglich.

Preise Wohnmobil Reparaturkostenschutz

Wohnmobile

 

 

Fahrzeuge bis 4,5 t
zulässigem Gesamtgewicht
Fahrzeuge > 4,5 t bis 7,5 t
zulässigem Gesamtgewicht
12 Monate Laufzeit 475,00 653,00
monatliche Zahlung 39,58 54,42
24 Monate Laufzeit 1.016,00 1.398,00
monatliche Zahlung 42,33 58,25
36 Monate Laufzeit 1.626,00 2.237,00
monatliche Zahlung 45,17 62,14

 

Preise inkl. Versicherungssteuer.

Preisaufschlag für Fahrzeuge mit Chiptuning p. a.: 119,- € mit MwSt./100,- € ohne MwSt.

Preise Wohnwagen Reparaturkostenschutz

Caravan

 

 

Einheitspreise je Caravan
12 Monate Laufzeit 286,00
monatliche Zahlung 23,83
24 Monate Laufzeit 515,00
monatliche Zahlung 21,46
36 Monate Laufzeit 824,00
monatliche Zahlung 22,89

 

Preise inkl. Versicherungssteuer.

 

Schadenabwicklung schnell und einfach

Reparaturkostenschutz

Legende

(1)

Versicherungsfall: Der Kunde sucht im Versicherungsfall seinen Händler auf. Ist das nicht möglich, so hat dies eine sonstige vom Hersteller anerkannte Vertragswerkstatt der gefahrenen Marke zu sein.

(2)

Schadenmeldung: Der Händler meldet CarGarantie den Versicherungsfall online über CGClaimsWeb, per Telefon oder Fax vor Reparaturbeginn unter Angabe der Versicherungsvereinbarungs-Nummer und der Höhe der voraussichtlichen Reparaturkosten

(3)

Erfassung, Prüfung, Freigabe: CarGarantie bearbeitet die Schadenmeldung und erteilt umgehend die Freigabe per Telefon oder CGClaimsWeb, wenn ein versicherungspflichtiger Schadenfall vorliegt und die Bedingungen erfüllt sind.

(4)

Reparatur: Nach Freigabe führt die Werkstatt die Reparatur aus.

(5)

Rechnungsstellung: Der Händler stellt eine Rechnung aus und sendet sie CarGarantie. Beim Händlererfolgt die Rechnungsstellung an CarGarantie netto d.h. ohne USt. Sonstige vom Hersteller anerkannte Vertragswerkstätten erstellen auf den Kunden eine Rechnung mit USt und senden diese an CarGarantie.

(6)

Erfassung, Prüfung, Bezahlung, Abrechnungsinformation: CarGarantie bezahlt die Lohnkosten nach den Richtzeiten des Herstellers. Die Materialkosten werden entsprechend den unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers sowie den in den Versicherungsbedingungen festgelegten Erstattungstabellen beglichen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung. Zugleich erhält der Händler eine entsprechende Abrechnungsinformation per E-Mail, Fax oder per Post.

(7)

Ggf. Rechnung Kundenanteil: Der Händler berechnet nicht vom Versicherungsumfang umfasste Lohn-/Materialkosten sowie evtl. Kundenselbstbehalte an den Kunden weiter.